Das war die Gala 2009

Meltunes


Man nehme: Einen Vertreter der „Schönen Künste“ mit außergewöhnlichem Gesangstalent, füge diesem einen tontechnisch versierten Rhythmiker bei und würze die Mischung mit einer ordentlichen Portion leidenschaftlich-vielfältiger Gitarristenenergie. 3 Musiker. 3 Leben. 3 Freunde. Mirco Monshausen, Tomy Badurina, Uli Rath – zusammen sind “Meltunes” und haben als Bandschon bei der ersten Spendengala für unvergessliche Momente gesorgt.

€ 4454,00 - diese gigantische Spendensumme für

"Wir helfen" hat die zweite Spendengala im Salon eingespielt. Zweinhalbstunden Programm, rund 50  Beteiligte vor und

hinter den Kulissen und mehr als 100 begeisterte

Gäste haben dem Abend ein ganz besonderes Flair verliehen.

Herzlichen Dank an alle!


Wir sehen uns wieder zur dritten Gala mit vielen

Überraschungen am 05.11.2011.




Herzlichst

Ihr Ralph Schwalbach

Mario Kotaska


Er ist renommierter Sterne-Koch, besitzt eine „Rock´n´Roll Imbissbude“ und kocht gerne öffentlich vor Fernsehpublikum – Mario Kotaska sorgt mit seinem „Bratwerk“-Team bei der diesjährigen „Spendengala im Salon“ für das leibliche Wohl von Gästen und Künstlern. Ganz sicher „mit Jeheim-rezeptur und rischtisch lecker“!

Bo Shannon


„Ich bin eine Rampensau“, sagt

Bo Shannon lachend über sich selber.

Wer die Soulröhre bei der ersten „Spendengala im Salon“ im November 2009 erleben durfte, hegt daran keinen Zweifel. Charmant, witzig und schlagfertig spielt die Niederländerin mit ihrem Publikum. Dabei zeigt sie die ganze Bandbreite ihrer künstlerischen Persönlichkeit: Bo Shannon ist mal Vamp, mal nachdenklich, mal ein explodierender Vulkan. Mit anderen Worten: Bo ist verdammt heiß!

Violoncello a deux


Zwei Frauen - zwei Violoncelli

Als erfahrene Künstlerinnen an ihren Instrumenten treten Birgit Heinemann und Uta Schlich-

tig national und international bei den verschiedensten Anlässen auf. Als Duo sind sie „Violoncello à deux: Der Name ist Programm, das Repertoire führt durch Klassik, Jazz, Tango und Fun(k). Lassen Sie sich verzaubern von dem einzigartigen und unerwarteten Klanggenuss, den die beiden Musikerinnen auf die Bühne bringen.

Carina Meyer Broicher


Auch in diesem Jahr begann Carinas Arbeit für die Spendengala schön recht früh: Plakate, Flyer Karten, Fotos - das alles liegt zeitlich weit vor der Gala. Und sie macht es gerne.

„Es war ein wunderschöner Abend im letzten Jahr“, sagt die Kölner Fotografin und Designerin.

„Ich würde mich riesig freuen, wenn auch dieses Jahr wieder so fleißig gespendet wird.“

Und so stellt Sie auch diesmal wieder ein großformatiges Bild zur Versteigerung zur Verfügung.

Giacomo Di Benedetto


Ein charismatischer Italiener mit Liebe zum Jazz und einer Stimme,  die von der rauhen Melancholie eines Sting bis zu den virtuosen Scat-Einlagen der berühmten Ella Fitzgerald changiert. Mit seinen Auftritten begeisterte er schon beim Festival von San Marino und an der Münchener Philharmonie.

Freuen Sie sich mit uns, dass

Giacomo Di Benedetto den Weg von Florenz an den Rhein gefunden hat - denn jetzt heißt es auch hier: "It´s showtime!"

Mirta Trio


Die kubanische Sängerin Mirta J. Wambrug bringt karibische Rhytmen nach Köln - und direkt auf die Bühne des Salons!

Zusammen mit dem Gitarristen David Restrepo aus Kolumbien und ihrem Landsmann Jorge Meneses spielt sie Klassiker

von ihrer Heimatinsel und aus Lateinamerika, die unmittelbar in die Beine und ins Herz gehen.

Christian Zons


Tagsübers büffelt er Mathe und Geschichte - doch sobald mittags die Schulglocke läutet, gehört

Christian Zons´ ganze Aufmerksamkeit der Musik. Schon mit neun Jahren hatte der 16-Jährige Keyboard-Unterricht, inzwischen greift er lieber zur Gitarre und singt rockige Songs. Mit seinem Auftritt bei der zweiten Spendengala im Salon wagt er sich erstmals vor größeres Publikum.

Ingmar Skrinjar


Ein imposanter Mann, dessen Revier die Bühne ist - mit einem Gastauftritt wird der TV- und Theater-Schauspieler Ingmar Skrinjar das Finale der Spendengala 2010 begleiten.

Bei einem Prosecco hat Ralph Schwalbach den Mann, der neben der Schauspielerei auch Fechtkünste beherrscht, von der Idee hierzu überzeugen können.

Rolf Jahn / Frank Landgrebe


Dass der Kölner Maler Rolf Jahn im Herbst auf der renommierten "Art Singapur" vertreten war, wissen sicher nicht allzu viele Domstädter. Aber die Bilder des Künstlers hat jeder von uns schon einmal

im öffentlichen Raum Kölns entdeckt: seine bunten Figuren zieren unter anderem Bauwerke am Nippeser Wilhelmplatz und am Theodor-Heuss-Ring. Rolf Jahn und sein Kölner Galerist Frank Landgrebe stiften

ein Gemälde, das während der Spendengala versteigert wird.

Nadja Münchenhagen


Was macht eine TV-Autorin bei der verrückten Spendengala im Salon? Zunächst ist Nadja Münchenhagen seit Jahren mit Ralph Schwalbach befreundet. Aus dieser Freundschaft ist inzwischen eine höchstkreative Zusammenarbeit entstanden - für die Vorbereitung der zweiten Gala saßen die beiden hunderte Stunden bei intensivem Ideenaustausch zusammen.

Ganz konkret ist das "Mädchen für alles" nun für die Regie der Gala, Moderationstexte, Presse- und

Programmtexte, Kommunikation mit den Künstlern und die mentale Unterstützung des Veranstalters

zuständig.

Programmheft zur Gala 2010

Frank Meyer


Als Sportmoderator und Reporter kennt man Frank Meyer aus dem ARD-Morgenmagazin. Dass der 42-Jährige dort seit vielen Jahren live zu sehen ist, ist eine logische Folge frühkindlicher Interessen. Schon als kleiner Junge kommentierte er auf dem Bolzplatz sämtliche Sandkasten-Formationen der Playmobil-Mannschaften.

Musik und Reisen gehören neben Sport zu den Leidenschaften des gebürtigen Sauerländers mit Dauerwohnsitz in Köln. Eine perfekte Mischung also, um unterhaltsam und informativ durch die kunterbunte Spendengala mit Künstlern und Musik aus vielen Teilen der Erde zu führen.

AUSVERKAUFT!

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10.00 - 19.30 Uhr   Sa.  9.30 - 16.00 Uhr  /  Telefon 0221-73 73 33                       ralphschwalbach-friseure@koeln.de